header

Aufnahme/ Mitnahme

Für die stationäre Aufnahme melden Sie sich mit Ihrem Kind bitte zuerst bei den Mitarbeitern unserer Anmeldung in der Eingangshalle zur Ernst-Heydemann-Str. der Klinik. Danach werden Sie in die Ambulanz weitergeleitet, wo Ihr Kind von einem unserer Ärzte untersucht und das weitere Vorgehen mit Ihnen besprochen wird.

Wir bitten Sie an folgende wichtige Dinge zu denken:

  • Einweisungsschein
  • Krankenkassenkarte
  • Vorsorgeheft (gelbes Heft)
  • Impfpass
  • Mutterpass bei Säuglingen
  • Medikamentenplan regelmäßig einzunehmender Medikamente
  • Arztbriefe von vorangegangenen Vorstellungen, Röntgen-, Sonographie-, CT- oder Kernspinbilder
  • ausreichend Kleidung (inklusive Unterwäsche, Schlafanzüge etc.), Schuhe, Zahnbürste und Waschutensilien
  • Schmusetier und Lieblingsspielzeug Ihres Kindes

Frageliste:

Wir empfehlen Ihnen, sich eine Liste Ihrer Fragen an den Arzt oder die Ärztin mitzubringen. Mitaufnahme der Mutter/des Vaters (Rooming-In): Grundsätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bei Ihrem Kind in der Kinderklinik zu bleiben und auch die Betreuung Ihres Kindes, zumindest teilweise, zu übernehmen. Bis zum vollendeten 6. Lebensjahr werden die Kosten für Ihren Aufenthalt, einschließlich der Verpflegung, von den Krankenkassen getragen. Gleiches erfolgt, wenn bei älteren Kindern aus medizinischer Indikation die Gegenwart eines Elternteiles wünschenswert ist. Je nach Situation auf den Stationen bieten wir Ihnen ein Bett im Zimmer Ihres Kindes oder außerhalb der Station. Unter der Anleitung einer Kinderkrankenschwester können Sie ggf. folgende Aufgaben übernehmen:

  • pflegerische Maßnahmen (waschen, betten, füttern)
  • Durchführung medizinischer Verordnungen (Fieber messen, Nasentropfen oder andere Medikamente verabreichen, Inhalation usw.)
  • Beschäftigung des Kindes (evtl. Spielzeug von zu Hause)
  • Begleitung zu medizinischen Untersuchungen oder Eingriffe.